+49 3431 7166-100

Schließung der PARTZSCH Elektromaschinenbau GmbH – Fragen und Antworten

Zum 31.12.2023 schließen wir die PARTZSCH Elektromaschinenbau GmbH. Schweren Herzens mussten wir uns zu diesem Schritt entscheiden. In den vergangenen elf Jahren produzierten wir hier über 200 getriebelose Windkraftgeneratoren, welche ca. 70 Prozent des Umsatzes der GmbH entsprachen. Durch die Schieflage der Windbranche – entstanden durch bürokratische Hürden sowie der Zunahme stark subventionierter Zulieferer aus dem Ausland, die auf den europäischen Markt drängen – erhielten wir durch unseren Hauptabnehmer keine weiteren Aufträge, was ein Fortbestehen der GmbH in der Form unmöglich macht.

Hier finden Sie aktuell wichtige Fragen und Antworten. Sollte eine Ihrer Fragen unbeantwortet bleiben, melden Sie sich gern jederzeit bei Frau Madlen Gabsch unter +49 (0) 3431 7166-216 oder unter madlen.gabsch@partzsch.de.

 

Wie sieht die aktuelle Situation auf dem Markt aus?

Bis 2030 soll die in Deutschland erzeugte Menge an Windkraft verdoppelt werden. Dafür müssten Windkraftanlagen in dreifacher Geschwindigkeit errichtet und fünf Anlagen pro Tag in Betrieb genommen werden. Lange Genehmigungsverfahren und bürokratische Hürden stehen dem entgegen. Stark subventionierte ausländische Hersteller drängen auf den europäischen Markt und auch große Lieferanten der Windbranche, wie Siemens Gamesa, Eickhoff oder Vestas, sind dazu gezwungen, staatliche Subventionen in Anspruch zu nehmen, Arbeitsplätze abzubauen oder Unternehmen gänzlich zu schließen.

Was passiert mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PARTZSCH Elektromaschinenbau GmbH?

Leider mussten wir 57 Kündigungen aussprechen. Um unsere bisherigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihrem weiteren Weg zu unterstützen, haben wir das Gespräch mit zahlreichen regionalen Firmen, Personaldienstleistern und der Agentur für Arbeit gesucht.  

Wie ist die wirtschaftliche Lage der anderen Unternehmen der PARTZSCH Unternehmensgruppe?

Dank unserer Fertigungstiefe und Flexibilität ist die Auftragssituation der gesamten PARTZSCH Unternehmensgruppe stabil. Bis ins Jahr 2024 liegen Bestellungen für Reparaturaufträge und Neufertigungen vor. Die Drahtproduktion legt 2023 voraussichtlich mit 7.500 Tonnen Produktion ein Rekordjahr hin. Wir schauen also insgesamt positiv in die Zukunft.  

Was bedeutet die Schließung für unsere Kunden?

Die Schließung der PARTZSCH Elektromaschinenbau GmbH betrifft lediglich die Herstellung getriebeloser Generatoren. Alle anderen Projekte werden regulär (weiter) durchgeführt.

  • Aufträge, für die bisher in der PARTZSCH Elektromaschinenbau ansässige Spindelfertigung werden künftig von der PARTZSCH Spezialdrähte GmbH bearbeitet.
  • Die Fertigung von Aufzugsmotoren und Teile der mechanischen Bearbeitung werden bei der PARTZSCH Elektromotoren GmbH durchgeführt. Hier werden wie bisher Generatoren für Windkraftanlagen-Hersteller gebaut sowie Generatoren mit und ohne Getriebe gewartet.
  • Auch der Windgeneratorenservice wird weiterhin von der PARTZSCH Windgeneratoren Service GmbH angeboten.

Zurück zur Newsübersicht

Über uns

Sechs Betriebe, ein Dach: Bei PARTZSCH garantieren wir in unseren unterschiedlichen Fachbereichen eine umfassende Expertise, eine große Flexibilität und eine hohe Produktionstiefe – von der Komponente bis zum kompletten Antrieb erhalten Sie bei uns alle Leistungen aus einer Hand.

Kontakt

PARTZSCH Unternehmensgruppe
Daniel-Wilhelm-Beck-Straße 13
04720 Döbeln

T: +49 3431 7166-100
F: +49 3431 7166-199
info@partzsch.de

Social Media

Sie wollen wissen, was sonst noch so bei uns los ist? Dann besuchen Sie unsere Social-Media-Kanäle!

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close