Partzsch Unternehmensgruppe

Ständerwicklungen

Die nachfolgenden Möglichkeiten zur Herstellung bzw. Neuwicklung von Ständerwicklungen bieten wir in unserem Unternehmen an.

Drehstrom- Runddrahtwicklungen

Dieser Fertigungsbereich hat sich auf die Herstellung von Runddrahtwicklungen in Einschicht-, Zweischicht- oder in Sonderausführung spezialisiert. Zur Anwendungen kommen modernste Fertigungstechnologien, wie z.B.: Wickelautomaten, Einziehtechnik, Nutenfalzmaschinen und Schweißtechnik. Erfahren Sie mehr zum Thema unter:

Drehstrom- Runddrahtwicklungen

Drehstrom-Formspulenwicklungen

Eine der wichtigsten Komponenten unseres Unternehmens ist die Herstellung von Formspulenwicklungen mit Profildraht. Die kleineren Abmessungen von Formspulen werden hauptsächlich für Traktionsmaschinen gefertigt. Die größten Abmessungen sind bis zu einer Fischlänge von 5,6 m herstellbar. Die einzelnen Spulen können ein Gewicht bis zu 60 kg haben und werden auf ganz speziellen Formspulenziehmaschinen hergestellt. Dabei sind Polzahlen von 2- bis 24-polig möglich. Mehr Infos, auch zu den möglichen Isolationsverfahren, finden Sie hier:

Drehstrom-Formspulenwicklungen

Roebelstabwicklungen

Für Generatoren ab ca. 30 MVA und für Spezialmotoren werden die sogenannten Roebelstabwicklungen eingesetzt. Diese, aus einer Vielzahl einzelner, in sich verflochtener Teilleiter bestehenden Stäbe, ermöglichen eine bessere Stromverteilung innerhalb der Nut, die sich aus Stromverdrängungserscheinungen ergeben. Mehr Infos dazu unter:

Roebelstabwicklungen

Polwicklungen

Die Polspulenwicklung ist unter anderem ein Bestandteil von Synchronmaschinen und befindet sich meistens auf Läufern. Diese Spulen werden direkt auf den Pol gewickelt oder gesteckt. Dabei gibt es diese in verschiedenen Ausführungen (aus isolierten Flach- oder Runddraht, aus Blankkupfer hochkant gewickelt oder aus einzelnen Kupferteilen zusammengelötet). Die einzelnen Spulen werden so miteinander geschaltet, dass sie im Wechsel einen Nord- und einen Südpol bei der Erregung mit Gleichstrom bilden. Erfahren Sie mehr zum Thema unter:

Polwicklungen

Desktop Version anzeigen