Partzsch Unternehmensgruppe

Läuferwicklungen

Die nachfolgenden Möglichkeiten zur Herstellung bzw. Neuwicklung von Läuferwicklungen bieten wir in unserem Unternehmen an.

Drehstrom-Schleifringläufer-Wicklungen

Drehstrom-Schleifringläufer-WicklungMaschinen für kleine Bemessungsleistungen werden in sogenannten Runddrahtwicklungen, mittlere bis große Bemessungsleistungen werden dagegen in Stabwicklungen ausgeführt. Je nach Gewicht und Größe der Läufer, sind neben den Hebezeugen auch bestimmte Wickel-, Abläng-, Richt- und Bandagiermaschinen notwendig. Weiterhin sind spezielle Schweißverfahren für die unterschiedlichen Materialgüten ein wesentliches Qualitätsmerkmal der technologischen Machbarkeit.

Drehstrom-Kurzschlussläufer-Wicklungen

Drehstrom-Kurzschlussläufer-WicklungDiese Wicklungen werden in Kupfer-, Aluminium oder Speziallegierungsstäben gefertigt. Die Herstellung der Schweißverbindung der Stäbe mit den beiderseitigen Kurzschlussringen, bedarf besonderer Fachkompetenz, da diese Teile extremen Temperaturschwankungen und somit extremen Längen- und Ausdehnungsänderungen ausgesetzt sind.

Polradwicklungen

PolradwicklungFür Synchronmaschinen werden spezielle Polradwicklungen benötigt. Diese Wicklungen gibt es wiederum in den verschiedenen Ausführungen und unterschiedlichen Bemessungsleistungen. Die Bemessungsspannung hierbei ist relativ gering. Gravierende Unterschiede gibt es bei der Herstellung der sogenannten Polspulen.

Gleichstrom-Läuferwicklungen

Gleichstrom-LäuferwicklungDas Einsatzgebiet von Gleichstrommotoren, welche neu gefertigt und instand gesetzt werden, sind z.B. Traktionsmaschinen für Straßen-, S- und U-Bahnen sowie sonstigen Schienenfahrzeugen, deren Bemessungsleistung unter 1000 kW liegt. Ein weiteres Einsatzgebiet dieser Gleichstromläufer ist in Antriebsmotoren für Walzwerksausrüstungen, Reversierbetrieben und verlustlosen Stellantrieben, wie Drehrohröfen und Papiermaschinen.

Desktop Version anzeigen