Erweiterung des Maschinenparks im Bereich Laserschnitt und Stanzen

Eine neue hochmoderne Entgrat- und Beschichtungsanlage für Dynamobleche wurde nach ausgiebigen Probeläufen für die Serienfertigung freigegeben

Mit dieser Anlage ist eine Technologie in unser Haus eingezogen, die es einem unserer modernsten Fertigungsbereiche ermöglicht, Dynamobleche für elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren in höchster Qualität zu fertigen. Die technologisch bedingte Entstehung von Grat an gestanzten Schnittkanten der Dynamobleche wird hiermit sorgfältig abgeschliffen. Danach wird die Ober- und Unterseite des Dynamobleches mit Isolationslack in einer Schichtstärke von ca. 4μm bis 7μm in einem Walzverfahren elektrisch erneut isoliert. Zum Schluss wird dieser Isolationslack bei einer Temperatur von ca. 290°C dauerhaft mit dem Trägermaterial verbacken.

Die Einhaltung der hohen Qualitätsanforderungen dieser hergestellten Bleche wird durch ständige Prüfungen im Produktionsprozess sichergestellt. Die technischen Nachteile einer Dynamoblechverarbeitung mittels Stanzmaschinen werden hiermit zum großen Teil beseitigt. Somit stellt diese Entgrat- und Beschichtungsanlage eine logische Ergänzung unseres aus Laserschnitt- und Stanzanlagen bestehenden Maschinenparks dar. Die damit auch an den Schnittkanten des Bleches aufgetragene Isolationsschicht verringert die Wirbelstrombildung und damit verbundene Wärmeverluste des Blechpaketes einer elektrischen Maschine, wodurch eine deutliche Wirkungsgraderhöhung der gesamten Maschine erzielt wird. In Zeiten, wo die Bestrebungen zu energieeffizienten Lösungen voranschreiten, ist dies eine Technologie für ambitionierte Projekte.

Zurück